Blitzschutz • Elektrotechnik • Erdungsanlagen • Überspannungsschutz

VDB - Zertifizierte Blitzschutz-Fachkräfte

Der 1910 von Fachbetrieben für die Errichtung von Blitzableiteranlagen gegründete Verband Deutscher Blitzschutzfirmen e.V. ( VDB ) vertritt die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder in technischen Ausschüssen zur Normungsfortschreibung ( DIN-VDE / ABB / VOB u.a. ) sowie in Gremien für deren Anwendung und Überwachung ( VdS u.a. ).

Gemäß DIN EN 62305-3 dürfen Blitzschutz- und Erdungsmaßnahmen nur von Blitzschutz-Fachkräfte ausgeführt werden.

Der Begriff der Blitzschutz-Fachkraft wurde im Text der internationalen Norm IEC 62305-3 nicht festgelegt. Aus diesem Grund hat das für die nationale Norm zuständige Komitee K 251 eine Erläuterung für den Begriff die Blitzschutz-Fachkraft verabschiedet, in der die Bereiche der Planung, Prüfung und Errichtung berücksichtigt werden.

Erläuterung zur Blitzschutz-Fachkraft:
Eine Blitzschutz-Fachkraft ist, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen Blitzschutzsysteme planen, errichten und prüfen kann. Die Bereiche Planung, Prüfung und Errichtung erfordern unterschiedliche Kenntnisse. Eine Blitzschutz-Fachkraft muss sich laufend über die örtlich geltenden bauaufsichtlichen Vorschriften und die einschlägigen, allgemein anerkannten Regeln der Technik informieren. Der Nachweis kann durch die regelmäßige Teilnahme an nationalen Weiterbildungsmaßnahmen geführt werden.

Die Blitzschutz-Fachkraft verfügt über eine mehrjährige Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeiten im Bereich des Blitzschutzes.

Für den Bereich Errichtung und Montage sind Kenntnisse über physikalische Zusammenhänge, detaillierte Kenntnisse der Installationsrichtlinien von Blitzschutzbauteilen und Überspannungs-Schutzgeräten sowie umfangreiche bautechnische Erfordernisse und Montagetechniken erforderlich.

Unsere Mitarbeiter nehmen an den nationalen Weiterbildungsmaßnahmen des VDB (Verband Deutscher Blitzschutzfirmen E:V.) teil. Der VDB hat diese Weiterbildung zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Alexander Kern von der Fachhochschule Aachen, Standort Jülich erarbeitet.

Für das besondere Engagement im Weiterbildungsbereich erhielt die Firma W. Wettingfeld GmbH & Co. KG im Jahr 2017 erneut eine Ehrenmedaille des VDB.